Bewerbungstipps

Was solltest Du mitbringen?

  • Sorgfalt ist für das Prüfen der Sicherheits- und Schutzfunktionen elektrischer Anlagen unabdingbar, ebenso sind für Arbeiten an stromführenden Bauteilen und Spannungsanschlüssen Verantwortungsbewusstsein und Umsicht notwendig. Die Arbeit bei wechselnden Kunden erfordert Flexibilität. Da man sich über die neuesten technischen Entwicklungen auf dem Laufenden halten muss, benötigt man Lernbereitschaft.
  • Interesse an Physik und Mathematik sollte vorhanden sein, da Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik Kenntnisse in Elektrizitätslehre brauchen sowie z.B. den Materialbedarf errechnen müssen. Gute Kenntnisse im technischen Werken sind z.B. für Installation und Wartung hilfreich, Erfahrungen im technischen Zeichnen für das Anferti-gen von Plänen. Kenntnisse in Informatik erleichtern den Zugang zu Programmierung und rechnergestützten Arbeitsprozessen.

 

Der Lebenslauf für die Bewerbung

Wenn die entscheidenden Infos drin sind, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.
Welche die entscheidenden Infos sind, verraten wir hier:

Der Lebenslauf: Das gehört rein:

  • Vorname und Name
  • Nationalität
  • Geburtsdatum und –ort
  • Vorname und Name der Eltern, Berufe der Eltern
  • Anschrift und Telefonnummer
  • Schulbildung
  • (voraussichtlicher) Schulabschluss mit Angabe, wann Du den haben wirst
  • Berufserfahrung: z. B. ein Praktikum
  • Besondere Kenntnisse: z. B. PC-Kenntnisse wie Office-Anwendungen
  • Hobbys: Sport, Aktivitäten in Vereinen, etc.
  • Datum und Unterschrift: Der Lebenslauf muss aktuell sein und sollte dasselbe Datum haben wie das Anschreiben.

 

Ansprechpartner für Deine Berwerbung ist:

Herr Luttropp

Tel. 0 56 1 / 92 84 88 0

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.